Erfolgreich im Tiebreak: "Die zwei Punkte sind für Britt!"

14.09.2019

Was für ein Start für die ersten Lübecker Damen in die Saison 19/20. Kieler TV 4 – Lübecker TS 2:3 Satzverlauf: 13:25, 25:21, 25:17, 16:25, 9:15

Spielbericht 1

Das Ziel war zuvor klar von Trainer Kühm-Stoltz definiert worden: ein Sieg soll heute her. Der Auftakt gelang, jedoch nicht so reibungslos wie erhofft. Durch krankheitsbedingten Ausfällen musste das Team aus Lübeck schon stark dezimiert anreisen, umso härte traf die Verletzung der Mittelblockerin Britt Ebeling die Mannschaft.

Von Beginn an durchliefen die Lübecker Damen eine echter Berg und Tal Fahrt. Nach gelungenem Auftakt verlor das Team im zweiten Satz etwas die Konzentration und musste diesen an die Gastgeber aus Kiel abgeben. Der dritte Satz brachte dann die Verletzung von Britt mit sich. Sie landete auf dem Fuß der Gegnerin und brach am Netz schmerzverzerrt zusammen. Was folgte war eine kurze Pause und der anschließende Transport ins Krankenhaus. Ihre Position übernahm Marie Kreikenbohm und diese machte ihre Sache richtig gut. Zwar ging der 3. Satz verloren, aber der Rhythmus war zum Schluss wieder gefunden.

Was dann folgte war purer Wille: Der vierte Satz wurde klar mit 25 zu 16 gewonnen und es ging in den entscheidenden Tiebreak. Und auch hier wurde der Kampfgeist der Lübecker belohnt. Aus einer starken Annahme mit Libera und Geburtstagskind Sina Müller ging der Satz mit 15 zu 9 deutlich in die Hansestadt.

Trainer Stefan Kühm-Stoltz stellte anschließend fest: "Das Team hat den Kampf angenommen und nach der Verletzung von Britt echten Charakter gezeigt. Ich ziehe den Hut vor dieser Leistung. Die zwei Punkte sind für Britt!"

In zwei Wochen am 28.09.19 geht es in Russee in die nächste Runde.

Kontakt

Abteilungsleiter:
Michael Kalms
Mobil: 0176-63 28 06 93
michael.kalms@freenet.de

Powered by Weblication® CMS