--2. Damen--

07.09.2019

SHVV Pokal in Flensburg am 07.09.2019

SHVV Pokal in Flensburg am 07.09.2019
Als kleine Premiere vor dem ersten Spieltag nächste Wochen machten wir uns auf den Weg zur Vorrunde des SHVV Landespokal in Flensburg. Die ersten beiden Spiele der Vorrunde waren unsere Gegner Flensburg 1und KTV 3, beides Gegner aus der Verbandsliga. In beiden Spielen hatten wir starke Phasen, in denen wir bis 13/14 Punkte super mithalten konnten. Starke Aufschläge der Gegner, die fehlende nötige Durchsetzungskraftunseres Angriffs und ein nicht effektiver Block brachten uns in eine Phase, aus der wir nicht mehr rauskamen und die Gegner zu sehr davonziehen ließen. Uns fehlten die zündende Idee und das nötige Vertrauen in uns, Punkte zu machen, sodass wir beide Spiele trotz eines klasse Starts verloren (Flensburg 25:18, 25:14; KTV 3 25:16, 25:15). Das nächste Spiel spielten wir gegen Flensburg 2, ein bekannter Gegneraus der Landesliga, die allerdings letzte Saison abgestiegen sind. Zu Beginn gaben wir zu viele Punkte ab, das was wir in den letzten beiden Spielen gut gemacht haben, klappte plötzlich nicht mehr, Unsicherheit und Frust machte sich auf dem Spielfeld breit. Wir haben versucht zu zaubern, statt das Spiel einfach zu halten und zu viele Eigenfehler produziert. Willkommene Geschenke für den Gegner, der das Spiel mit 2:0 für sich entschieden hat (25:17, 25:15). Nach einer kurzen Pause, Stärkung und frischer Luft, um den Kopf freizumachen, hieß unser Gegner Busdorf, ebenfalls Bezirksliga. Ganz nach dem Motto „Fake it until you make it“ legten wir gleich los und gewannen den ersten Satz 25:14. Den zweiten Satz starteten wir beflügelt nach unserem ersten Satzgewinn, machten es dann aber unnötig spannend, sodass es am Ende 25:22 für uns stand. Flensburg hat schließlich Busdorfgeschlagen, sodass wir uns nun als 6. aus 7 Mannschaften auf die nächste Runde im Pokal freuen können. Trotz der verlorenen Spiele war es eine gute Leistung, auf der wir die kommende Saison aufbauen können. Eine große Aufgabe wird es unsere Eigenfehler zu reduzieren, aber ohne die sich wir richtig gut dabei! Nun stehen noch zwei Trainingseinheiten vor dem ersten Spieltag am 15.09. in Kiel an. Den können wir jedenfalls mit einem guten Gefühl antreten.

Eine Runde weiter!!

Kontakt

Abteilungsleiter:
Michael Kalms
Mobil: 0176-63 28 06 93
michael.kalms@freenet.de

Powered by Weblication® CMS